Über Uns   
  
Die Feuerwehr Merzenich ist eine freiwillige Feuerwehr, die ausschließlich aus ehrenamtlichen Kräften besteht. Dies bedeutet, dass jedes Mitglied der Feuerwehr Merzenich diese Tätigkeit in seiner Freizeit als "Hobby" betreibt.



Geleitet wird die Wehr durch die Wehrleitung. Aktuell sind dies Patrick Harzheim und Lars Knust.
Sie sind u.a. zuständig für
- Organisation
- Personal
- Fahrzeug- und Gerätetechnik
- Ausbildungskoordination

Innerhalb unserer Gemeinde gibt es 4 Löschgruppen. Neben den Gruppen in Golzheim, Morschenich, Merzenich, gibt es die neu gegründete Löschgruppe Girbelsrath. Es ist uns in den letzten Jahren gelungen, hier eine Löschgruppe neu zu etablieren. Nachdem diese zunächst einige Jahre an die Löschgruppe Merzenich angegliedert war, wurde sie im Jahr 2016 mit dem Bau eines eigenen Gerätehauses eigenständig. Die Umsiedlung von Morschenich nach Morschenich-Neu stellt uns derzeit bezüglich der Löschgruppe Morschenich vor eine besondere Herausforderung.

Die Löschgruppen werden von einer eigenen Löschgruppenführung geführt. Zu den Aufgaben der Löschgruppenführungen gehören u.a. die Organisation des jeweiligen Übungsdienstes und sonstiger Termine.

Neben der Einsatzabwicklung integrieren sich die Löschgruppen in das Vereinsleben des jeweiligen Ortes. Dabei spielt auch der Zusammenhalt der Kameraden/innen eine besondere Rolle. Jede Löschgruppe besteht aus einer
- Aktiven Abteilung
- Jugendfeuerwehr
- Ehrenabteilung

Jugendliche ab dem 10. Lebensjahr können Mitglied in der Jugendfeuerwehr werden. Ab dem 17. Lebensjahr ist man Teil der Aktiven Abteilung, die das Einsatzgeschäft abwickelt. Es gibt keine Altersbeschränkung für den Eintritt in die Aktive Abteilung. Es ist selbstverständlich für uns, dass eine ganze Reihe Frauen ihren Dienst bei uns versehen. Mit Vollendung des 67. Lebensjahres (auf Antrag auch früher) kann man in die Ehrenabteilung wechseln.

Die Ausbildung in der Feuerwehr ist sehr vielfältig. Die Laufbahnlehrgänge sind maßgebend für den Dienstgrad. Sie gliedern sich in
- Grundausbildung
- Truppführerausbildung
- Gruppenführerausbildung
- Zugführerlehrgang
- Ausbildung zum Verbandsführer

Hinzu kommen Sonderlehrgänge wie z.B.
- Atemschutzgeräteträgerausbildung
- Lehrgang zum Maschinisten für Pumpen
- ABC-Ausbildung (Umgang mit Gefahrstoffen

Welche Funktion ein Kamerad im Einsatz übernimmt hängt von den absolvierten Laufbahn- und Sonderlehrgängen ab.



Derzeit versehen 95 Kameraden/innen ihren Dienst in den Aktiven Abteilungen der 4 Löschgruppen ihren Dienst. Die Jugendgruppen verfügen insgesamt über 29 Mitglieder. 20 Kameraden sind in der Ehrenabteilung und nehmen von dort aus am Vereinsleben teil.

Das Einsatzgeschehen deckt ein breites Spektrum ab. Eine Übersicht über die geleisteten Einsätze diesen Jahres gibt es hier hier. Der Bereich der Technischen Hilfe wächst stetig, während die Anzahl der Brandbekämpfungen rückläufig ist. Dabei ist die Gesamtzahl seit 2014 erheblich gestiegen. Seit der Verlegung der A4 sind wir für gewisse Teilstücke zuständig, was sich in der Einsatzstatistik niederschlägt. In 2017 wurden bisher insgesamt 120 Einsätze abgearbeitet, was einer Verdoppelung der Einsatzzahl von 2013 entspricht!

Der Notruf 112 läuft bei der Leitstelle des Kreises Düren in Kreuzau-Stockheim auf. Der Disponent eröffnet im Leitrechner anhand des Notrufes einen Einsatz und ordnet ein sogenanntes "Alarmstichwort" zu. In Abhängigkeit von Alarmstichwort, Ortsangabe und Tageszeit werden dann automatisch Einheiten über Funkmeldeempfänger und Handy-SMS alarmiert. Dabei erfolgt die Alarmierung in der Regel immer für komplette Löschgruppen. Bei kleineren Einsätzen kann für die Löschgruppe Merzenich auch eine Tagesgruppe alarmiert werden.

Grundsätzlich kann jeder Mitglied in der Feuerwehr werden. Wer uns inaktiv unterstützen möchte, ist in unseren Fördervereinen herzlich willkommen.

Wir stehen für Fragen jederzeit gerne zur Verfügung:
wehrleitung@gemeinde-merzenich.de

Hier gibt es noch weitere Infos rund um das Thema Feuerwehr: